Letztes Feedback

Meta





 

Viele neue Leute und ein schöner Strandausflug

Die Überschrift beschreibt mein Wochenende. Es war mal wieder voller neuer und schöner Erlebnisse. Die Schulwoche hat mich ziemlich ermüdet. Mit Unterricht, Vorbereitungen, Sprachkurs, Sport und Hausaufgaben bin ich bis Donnerstag immer gut ausgelastet. Im Sprachkurs sind wir jetzt in neuen Gruppen, das ist echt etwas doof, da hat man sich gerade an die Lehrerin und die anderen Kursteilnehmer gewöhnt und dann wird alles umgeschmissen. Naja, letztes Mal war auch eine Vetretungslehrerin da und die hat uns doch tatsächlich gefragt, ob wir wüssten, was Adjektive sind. Bitte?! Ich habe echt überlegt, ob sie damit das Wort an sich oder wirklich die Bedeutung und Funktion meint...da kam ich mir doch etwas blöd vor :D Freitags war ich mit Katrin schwimmen und danach waren wir noch zusammen mit Mary in einem netten Cafe. So ließ es sich doch gut entspannen. Samstag habe ich dann zwei neue Assistenten aus Spanien und Slowenien. Die wohnen alle zusammen in dem "tollen" Studentenwohnheim", wo ich eigentlich auch hin sollte. Da, wo es feste Essenszeiten, zu seltsamen Zeiten und meist dasselbe Essen gibt...Fleisch, Kartoffeln, Soße. Juhu :D Wir waren zusammen auf dem Wochenmarkt und in der Stadt. Irgendwann habe ich mich dann aber abgesetzt, da ich noch eine andere Verabredung mit Lea hatte. Lea ist ein deutsches Mädchen, das hier in Dänemark studiert. Sören hatte sie vor meiner Ankunft mal getroffen und sie hat ihm ihren Namen und ihre Nummer gegeben. Ich hatte ihr schon früh bei facebook geschrieben, aber die Nachricht ist im Sonstige Ordner gelandet und deswegen habe wir erst jetzt ein Treffen zustande bekommen. Wir waren in einem neuen Cafe (also für mich sind ja alle Cafes neu), aber das war richtig hyggelig und da werde ich wohl nochmal hingehen. Lea ist auch total nett, wir haben lange gequatscht und dann festgestellt, dass wir nur eine Querstraße auseinander wohnen :D Da werden also noch mehrere Treffen zustande kommen. Heute morgen war dann Crosslauf Nummer 4 dran. Hier in Dänemark ist es seit einigen Tagen wieder weiß und sehr kalt, also nix mit Frühlingstemperaturen wie in den Weihnachtsferien Die Strecke war diesmal flach, dafür aber natürlich teilweise verschneit. Trotzdem bin ich echt gut gelaufen. 8,1 km in 33:13, nur 45sek langsamer als an Silvester und da man dreimal über eine kleine Baumstamm"brücke" musste und Schnee lag, ist das vollkommen ok. Jetzt nur noch ein Lauf und der Sieg ist mein :D Eigentlich habe ich den jetzt schon sicher, juhuu, meiner erster Sieg :D Nachmittags bin ich bei wunderschönem Wetter an einen Strand im nördlichen Teil Fünens gefahren. Die anderen Assistenten haben einen Tag auf Langeland, einer südlichen Insel verbracht. Leider konnte ich wegen des Crosslaufes nicht mit, was ich gerne gemacht hätte. Aber mein Ausflug war bestimmt mindestens so schön. Ich war an einem Strand namens Flyvesandet. Das ist der einzige Strand auf Fünen, der etwas dünig ist. Es gab viele schöne Steine und Muscheln, die ich natürlich fleißig gesammelt habe, während mir die Meeresluft um die Nase wehte. Und tolle Fotos konnte ich auch machen. Die könnt ihr übrigens jetzt hier bewundern: http://www.flickr.com/photos/91084538@N07/ Es war ein total toller Tag. Jetzt bin ich aber richtig müde und morgen gehts wieder in die Schule. Also, ich freu mich über Post und Nachrichten von euch!

13.1.13 21:31

Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Martina (14.1.13 13:12)
Klingt nach einem gelungenen Wochenende. Ich finde es immer wieder spannend von deinen und Katrins Erfahrungen zu lesen. Odense und Fünen sind doch manchmal ganz anders als Südjütland - aber der Schnee ist überall schön :-)

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen